Stadt der Finsternis 5 - Ruf der Toten

STADT DER FINSTERNIS
Ruf der Toten
Von Ilona Andrews

Ist der fünfte Band der Kate-Daniels-Reihe des Autorenduos
Erschienen am 08. März 2012 beim lyx-Verlag
Erhältlich als eBook (384 Seiten, 11,99 Euro)
Übersetzt von Bernhard Kempen
Empfohlen ab 16 Jahren
Genre Fantasy, Urban Fantasy, Romantasy

Inhalt:
Söldnerin Kate Daniels ist aus dem Orden der Ritter der mildtätigen Hilfe ausgetreten, um sich selbstständig zu machen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn der Orden lässt keine Gelegenheit aus, um ihren Namen in Verruf zu bringen. Als der oberste Nekromant von Atlanta Kate um ihre Hilfe bittet, ist sie deshalb froh über den Auftrag. Doch der Job erweist sich als weitaus gefährlicher, als es zunächst den Anschein hat.
(Quelle: Internetseite des Verlages)

Meine Gedanken und Meinung:
Nach einer längeren Pause habe ich endlich weitergelesen. Da ich sie nur als eBook habe, fällt es mir schwer, daran zu denken, dass ich das Buch überhaupt habe. Ich bin eben altmodisch und habe Bücher gerne als Print. Leider gibt es diese nicht mehr als Taschenbuch zu kaufen. Aber das ist nur nebensächlich. In diesem Buch beginnt Kate Daniels einen neuen Lebensabschnitt, sie ist selbstständig, wobei sie zu Beginn Probleme hat, Aufträge an Land zu ziehen, und als sich dann etwas ergibt, bricht mal wieder Chaos aus. Anders ist man es nicht gewohnt und auch nicht anders als gewohnt, macht es einen riesen Spaß. Gemeinsam mit ihren Weggefährten macht sie sich auf der Suche nach des Rätsels Lösung. Aber es ist nicht alles Spaß, Sarkasmus und Raufereien. Es gibt auch durchaus ernste Momente und diese kann man genießen. Die Charaktere fühlen sich dabei so real und echt an, dass es mich jedes Mal wieder erstaunt.
Mich konnte auch dieser Band überzeugen. Die Reihe macht Spaß und ich genieße jede Seite.
Ich versuche, den Rest möglichst zeitnah zu lesen, aber ich habe noch so viele andere Bücher, da weiß ich nicht, wann ich dazu komme.

A Touch of Darkness

A TOUCH OF DARKNESS
Von Scarlett St. Clair

Ist der erste Teil der Hades&Persephone-Trilogie der Autorin
Erschienen am 27. Mai 2022 beim lyx-Verlag
Erhältlich als Taschenbuch (Paperback, 441 Seiten, 14,99 Euro), als eBook (9,99 Euro) und als Hörbuch (Download, ungekürzt, 659 Minuten, 13,99 Euro, gelesen von Karen Kasche)
Übersetzt von Silvia Gleißner
Empfohlen ab 16 Jahren
Genre Fantasy, Urban Fantasy, Romantasy

Inhalt:
Persephone ist die Göttin des Frühlings, doch ihre Magie hat sich bis heute nicht gezeigt. Sie wählt daher den Weg einer Sterblichen, zieht für ihr Studium nach New Athens und hat endlich das Gefühl, in ihrem neuen Leben angekommen zu sein. Aber auf einer Party im Nevernight, dem angesagtesten Club der Stadt, begegnet sie dem geheimnisvollen Hades und verliert eine Wette gegen ihn. Ohne es zu wissen, hat sie einen schier unerfüllbaren Vertrag mit dem Gott der Unterwelt geschlossen: Sie muss Leben in seinem Reich erschaffen oder sie verliert ihre Freiheit für immer! Dabei steht sogar noch weit mehr auf dem Spiel, denn Hades hat längst auch von ihrem Herz Besitz ergriffen …
(Quelle: Internetseite des Verlages)

Meine Gedanken und Meinung:
Wer von diesem Buch nicht gehört hat, der hat auf gewisse Weise Glück. Auf Social Media konnte ich Instagram nicht öffnen, ohne auf dieses Buch zu stoßen. Von allen Seiten wurde es gehypt und gepriesen und in den Himmel gelobt. Dieser Aspekt hat mich ehrlich abgeschreckt. Meine bisherigen Erfahrungen mit Hype-Büchern sind eher gemischt und ich versuche, mich davon nicht zu sehr mitreisen zu lassen. Doch hier konnte ich aufgrund der Thematik einfach nicht widerstehen. Ich habe einfach ein Faible für griechische Mythologie, gerade in Verbindung mit Liebesgeschichten. Leider muss ich sagen, dass mich dieses Werk nicht überzeugen konnte. Aber alles der Reihe nach. Prinzipiell hege ich Sympathien für Persephone, eine kontrollsüchtige Mutter ist wirklich kein Zuckerschlecken. Aber das allein reicht nicht aus und ihre restlichen Eigenschaften konnte mich nicht überzeugen. Dagegen fand ich Hades um einiges sympathischer. Einigemale habe ich mich wirklich gefragt, was so besonders an Persephone ist, dass er sich mit ihr abgibt und sich ihre ständigen Stimmungsschwankungen antut. Es hört sich wirklich hart an, wenn man es so formuliert, aber so habe ich es nun mal empfunden. Auch die Handlung konnte mich nicht packen. Alle fühlt sich nach Schema F an und nicht recht ausgearbeitet. Es tauchen Elemente und Situationen auf, mit denen wird sich einige Seiten beschäftigt, dann kommt es etwas Neues. Element 1 wird unbeantwortet fallengelassen um 50 Seiten später einfach so wieder aufgegriffen. Aber dabei fühlt es sich nicht organisch an. In meinen Augen war kantig und für mich nicht so schön zu lesen.
Ich werde die Reihe an dieser Stelle abbrechen. Das Ende an sich ist sowieso recht geschlossen und wenn ich eine gute Geschichte über Hades und Persephone lesen möchte, dann greife ich nach der Mythica-Reihe von P. C. Cast (Göttin des Frühlings) dieser Roman hat mich um einiges besser gefallen.
Leider kann ich den Hype nicht teilen und kann euch das Buch auch nicht weiterempfehlen.
Vielleicht habe ich bei der Neon-Gods-Reihe ja mehr Glück.

Im Bann des Drachen

IM BANN DES DRACHEN

Von Thea Harrison

Erster Band der Elders Races-Reihe von Thea Harrison, erschienen am 09.03.2012 beim LYX Verlag, erhältlich als Taschenbuch (9,99 Euro) und als eBook (8,99 Euro), ab einem Alter von 16 Jahren empfohlen

Inhaltsangabe:
Pia Giovanni ist halb Mensch, halb Werwesen. Sie hat sich stets die größte Mühe gegeben, ein unauffälliges Leben zu führen und sich aus dem schwelenden Konflikt zwischen den Werdrachen und den Fae herauszuhalten. Doch das ist mit einem Schlag vorbei, als ein Erpresser sie dazu zwingt, eine Münze aus dem Hort von Dragos Cuelebre zu stehlen. Dragos ist der gefährlichste und mächtigste unter den Werdrachen. Als dieser der Diebin auf die Spur kommt, muss er zu seinem Leidwesen feststellen, dass Rache das Letzte ist, woran er denkt …
(Quelle: LYX Verlagsseite)

Meine Gedanken und Meinung:
Ähnlich wie der zweite Teil, den ich lustigerweise vor diesem Teil gelesen habe, ist „Im Bann des Drachen“ pures Guilty Pleasure. Nur kurz zur Info, meiner Meinung nach, kann man die Bände auch einfach so lesen, ohne mit den Vorgängern vertraut zu sein. Da es sich hier um GP für mich handelt, mache ich mir nicht so viele Gedanken über die Handlung oder die Charakteren, wie bei anderen Büchern. Ich nehme vieles einfach so hin und genieße den Schmalz (übertriebene romantische Aussagen) und akzeptiere einfach Dinge. Natürlich kann man sich darüber beschweren, dass vieles extrem schnell passiert und vielleicht in der Realität anders laufen würde. Aber es ist ja Fantasy, da ist alles möglich. Mir machen solche kitsichigen Geschichten Spaß, für einen verregneten Nachmittag oder wenn ich abends mal nicht schlafen kann, dann ist diese leichte Unterhaltung genau das Richtige. Wer ähnlich wie ich empfindet, wird mit diesem Buch Spaß haben. Wer allerdings nicht viel mit Romance anfangen kann, dem würde ich das Buch nicht empfehlen. 4 von 5 Sterne.

Stadt der Finsternis 4 - Magisches Blut

MAGISCHES BLUT

STADT DER FINSTERNIS BAND 4
Von Ilona Andrew

Laut Verlagsseite nur noch als eBook erhältlich für 11,99 Euro, LYX Verlag, erschienen am 04.11.2011, 416 Seiten, romantische Fantasy (würde aber nicht zu viel Wert auf das romantisch legen, da auch immer ein Kriminalfall dabei ist), übersetzt von Bernhard Kempen

Inhaltsangabe:
Kate Daniels erhält den Auftrag, in einer blutigen Auseinandersetzung zu ermitteln, die in einer Bar zwischen den Gebieten der Gestaltwandler und der Nekromanten stattgefunden hat. Schon bald stößt sie auf einen neuen gefährlichen Gegner, der Atlanta unsicher macht — ein uraltes Geschöpf, das einst an der Seite von Kates Vater gekämpft hat. Kann es Kate und Curran, dem Anführer der Gestaltwandler, gelingen, gegen diese finstere Bedrohung zu bestehen?
(Quelle: LYX Verlagsseite)

Meine Gedanken und Meinung:
Dieser Band spielt einige Zeit nach dem letzten Teil. Auch wird in diesem Band mehr Zeit auf die romantische Beziehung zwischen Kate und Curran verwendet, diese bekommt allerdings einen kleinen Dämpfer. Der Kriminalfall, der die beiden dann natürlich zur Zusammenarbeit zwingt. Der Fall dieses Mal hat mir besonders gut gefallen, da wir noch mehr über Kate, ihr Geheimnis und Geheimnisse ihrer Familie erfahren. Gerade das Gespräch zwischen Kate und dem Hauptbösewicht hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen. Was mach dann etwas gestört hat, war die Tatsache, dass der Bösewicht ein schnelles Ende bekommt, wodurch noch einige Zeit auf ein weiteres Problem bleibt. Für den Bösewicht fand ich das schade. Die weitere Herausforderung für Kate hat sie mir noch menschlicher, tiefer und naher gebracht. Zusätzlich bringt das Ende noch Konflikte ins Rollen und eröffnet neue Sichten auf die Zukunft, dazu kommen potentielle Gegner.
Wie auch die letzten Bände hat dieser viel Positives, ein bisschen Schatten. Mir macht die Reihe auch weiterhin Spaß und auch dieser Teil bekommt von mir 4 von 5 Sterne.

Gefangene des Blutes - Midnight Breed 2

GEFANGENE DES BLUTES

MIDNIGHT BREED Band 2
Von Lara Adrian

Als Taschenbuch (12 Euro) und als eBook (8,99 Euro) erhältlich, LYX Verlag, erschienen am 12.11.2007, romantische Fantasy ab 16 Jahren (das sehe ich auch auf jeden Fall so), 412 Seiten, übersetzt von

Inhaltsangabe:
Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis …
(Quelle: LYX Verlagsseite)

Meine Gedanken und Meinung:
Guter zweiter Teil, solide. Die Handlung läuft im gleichen Rahmen wie der erste Band, allerdings ist das, genau das, was ich bei dieser Reihe erwarte und das, was ich möchte. Wie ich bei den ersten Teilen schon erklärt habe, ist diese Reihe für mich Guilty Pleasure. Da erwarte ich nicht so viel und denke auch nicht genauer über die Handlung nach, sondern lasse mich einfach unterhalten.
4 von 5 Sterne.

Stadt der Finsternis 3 - Duell der Schatten

DUELL DER SCHATTEN

STADT DER FINSTERNIS BAND 3
Von Ilona Andrews

Der dritte Band der Reihe erschien am 08.02.2010 ebenfalls beim LYX-Verlag. Das Buch hat 336 Seiten und ist als Taschenbuch für 12,95 Euro oder als eBook für 11,99 Euro erhältlich.

Inhaltsangabe:
Nachdem sie dem Orden der Ritter der mildtätigen Hilfe beigetreten ist, kann sich die Söldnerin Kate Daniels vor übernatürlichen Katastrophen kaum noch retten. Und in einer Stadt wie Atlanta, die von den Gezeiten der Magie beherrscht wird, will das schon etwas heißen! Doch als Kates Freund, der Werwolf Derek, halb tot aufgefunden wird, steht sie einer noch weitaus größeren Herausforderung gegenüber. Bei ihren Ermittlungen erfährt Kate von einem geheimen Turnier zwischen den übernatürlichen Wesen der Stadt. Zusammen mit Curran, dem Anführer der Gestaltwandler von Atlanta, kommt Kate einem finsteren Komplott auf die Spur …

Meine Gedanken und Meinung:
Wer mich kennt, oder meine Rezensionen zu den ersten beiden Teilen der Stadt-der-Finsternis-Reihe gelesen hat, weiß, dass ich die ersten beiden Bücher wirklich gut fand. Nach dem zweiten Teil habe ich mich dann auch auf den nächsten Band gefreut und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. In den Kreis unserer alten bekannten und geliebten Figuren werden noch mehr Figuren hineingeworfen, die ich auch sofort ins Herz geschlossen habe. Ich meine ein Tiger, der kein Blut sehen kann, wie kann man so was nicht ins Herz schließen. Die Haupthandlung lässt dann auch nicht lange auf sich warten und ist spannend, actionreich und ich musste ein paar Mal nach Luft schnappen, weil ein paar megacoole und auch ein wenig beunruhigende Dinge passieren. Ich war voll in der Handlung und habe mitgefiebert. Auch die Beziehung zwischen Kate und Curran kommt voran und ich liebe es. Zusammenfassend kann man sagen, wem die ersten Teile gefallen habe, wird auch an diesem Teil Spaß haben. Wie die anderen Teile auch bekommt „Duell der Schatten“ 4 von 5 Sternen.

Gebiter des Sturms

GEBIETER DES STURMS


Von Thea Harrison

Gehört zu einer Reihe von Büchern, die sich um Wesen wie Vampire, Fae und Hexen und Drachen handelte. Die Reihe wird als Elder Races-Reihe zusammengefasst. Es sind neun Teile erschienen, in jedem spielt ein anderer Protagonist die Hauptrolle. Trotzdem sind alle Bücher miteinanderverbunden, da sie uns bereits im ersten Teil vorgestellt werden. Diesen habe ich vor vielen Jahren mal gelesen, wodurch ich mit der Welt vertraut war. Allerdings bin ich der Ansicht, dass man auch durch aus mit einem späteren Teil einsteigen kann, da die grobe Handlung des ersten Bandes in Rückblenden grob aufgearbeitet wird. Nun, zu den Eckdaten des Buches, es hat 448 Seiten und erschien auf Deutsch am 12.07.2012 beim LYX-Verlag. Es ist neu nur noch als eBook für 8,99€ erhältlich.

Inhaltsangabe:
Der Wyr-Krieger Tiago Black Eagle gebietet über die Stürme und ist einer der Mächtigsten seines Volkes. Er soll die hübsche Thistle Periwinkle beschützen, die Erbin des Thrones der Dunklen Fae, nachdem ein Attentat auf ihr Leben verübt wurde. Ihre ätherische Schönheit weckt schon bald ungeahnte Gefühle in dem abgebrühten Krieger Tiago.

Meine Meinung und Gedanken:
Ich kannte den ersten Teil, schon bevor ich dieses Buch gelesen habe, aber das ich ihn gelesen habe, ist schon einige Jahre her und ich kenne den Inhalt nicht mehr. In diesem Zusammenhang kann ich euch berichten, dass meiner Meinung die Teile auch ohne Kenntnis der Vorgängerteile gelesen werden. Nun, zu der Welt, die ist wie unsere nur mit etwas mehr Magie, ich finde die Verbindung unserer normalen Welt mit der Welt der magischen Wesen sehr gut gelungen, alles fügt sich nahtlos ineinander. Die Figuren sind in meinen Augen ziemliche Stereotypen, die aber alle das Herz am rechten Fleck haben. Tricks fand ich die meiste Zeit über sehr süß und habe mich auch gut mit ihr identifizieren können. Dabei ist die Handlung durchaus erwachsen und ernst. Es gibt Gewalt, Tod und noch einiges an Action. Tiago ist von einem anderen Schlag und das perfekte Gegenstück zu Tricks. Ich muss sagen, mir hat das Buch gut gefallen, es war unterhaltsam und auch ein wenig Guilty Pleasure. Ähnlich wie die Midnight-Breed-Reihe und die Black-Dagger-Reihe. Viel mehr kann ich eigentlich nicht sagen.

Nun, zu meinem Fazit, wer eine leichte Unterhaltung sucht, mit Magie und Romantik, wird hier, das Richtige für sich finde. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

A Song for You

A SONG FOR YOU

Von C. M. Seabrook

Erschien am 01.01.2021 bei LYX-Verlag. Der Roman ist ausschließlich als eBook erhältlich und kostet 4,99 Euro. Das Buch gehört zum Genre Liebesromane und wird vom Verlag ab einem Alter von 16 Jahren empfohlen. Das eBook hat 232 Seiten, das kann aber je nach eReader etwas variieren. Die Autorin des Werkes, C. M. Seabrook.
Das Exemplar wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Inhaltsangabe:
Ein Rockstar ist das Letzte, was sie in ihrem Leben brauchen kann …
Ember ist mehr als froh, dass ihr Bed and Breakfast für den Sommer ausgebucht ist. Was sie jedoch nicht erwartet hätte, ist die Band, die plötzlich in ihrem Wohnzimmer steht. Und ebenso wenig hat sie mit der unwiderstehlichen Anziehungskraft gerechnet, die Ash, der attraktive Leadsänger auf sie ausübt. Sie weiß nicht, dass ihre Gäste Superstars sind und dass sie von ihrer Managerin verdonnert wurden, an ihrem neuen Album zu arbeiten und den Skandal abflauen zu lassen, den ein Internet-Video von Ash ausgelöst hat. Doch eins weiß sie: Um ihre kleine Tochter zu beschützen, darf sie sich niemals wieder auf den falschen Mann einlassen. Aber obwohl sie spürt, dass Ash ein Mann ist, der mit seinen inneren Dämonen kämpft, wird ihr bald klar, dass in ihm noch viel mehr steckt als der Rockstar, dem der Ruhm zum Verhängnis wurde …

Meine Meinung und Gedanken:
Direkt vorweggesagt ich finde das Buch gut, es hat mir gefallen und ich konnte es wahnsinnig schnell durchlesen, was bei seinen knapp 200 Seiten, auf meinem eReader, als eBook auch keine Kunst ist. Die Geschichte ist wirklich unterhaltsam, ein bisschen wie einer dieser Nachmittagsfilme auf den öffentlich-rechtlichen. Versteht mich nicht falsch, das ist keine Kritik, sondern eine Einordnung. Im Grunde ist es eine einfache Geschichte mit Höhen und Tiefen. Die Charaktere haben auch mehr tiefe als oben genannte Filme. Zwar nicht alle, aber die Hauptcharaktere schon. Gerade die weibliche Protagonistin, Ember, fand ich wirklich gut geschrieben. Sie ist einfühlsam und liebevoll, aber auch bestimmend. Im Grunde versucht sie nur ihr Leben in den Griff zubekommen. Genau wie der männliche Protagonist. Der ist oberflächlich der typische Rockstar, aber mit einer sanften Seele. Leider fand ich ihn nicht ganz so glaubwürdig, was auch an dem zweiten Prolog liegt. Den fand ich generell nicht besonders gut. Er zeigt zwar, was die Zukunft bringt, aber ich finde, sie etwas komisch, da ich die Notwendigkeit, die darin beschrieben wird, nicht nachvollziehen kann und es auch nicht richtig passend finde. Weitere Figuren sind die restlichen Mitglieder der Band, Embers Tochter, ihren Ex-Mann und eine gute Freundin. Leider kommen mir diese zu wenig vor. Man erfährt nicht besonders viel über sie und es fehlt ihnen leider etwas an Charakter. Ich hätte gern mehr über sie erfahren und mehr Zeit mit ihnen verbracht. Da hätten dem Buch 50-100 Seiten gutgetan.

Zum Fazit, ich fand das Buch unterhaltsam, aber auch kurzweilig. Es ist eine gute Unterhaltung für einen verregneten Nachmittag. Gerade wenn man Freude an romantischen Geschichten hat. Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

Stadt der Finsternis 2 - die dunkle Flut

DIE DUNKLE FLUT

STADT DER FINSTERNIS BAND 2
VON ILONA ANDREWS

Ist der zweite Teil der elfteiligen Reihe. Geschrieben wurde es von Ilona Andrews, dabei handelt es sich um das Pseudonym des Autorenpaares Ilona und Andrew Gordon. Gemeinsam haben sie die englische Reihe geschrieben. Die Bücher sind als Taschenbuch, eBook und Hörbuch erhältlich, die Preise variieren, je nach Medium. Die deutsche Erstausgabe erschien am 17.08.2009 unter dem Lübbe-Verlag.

Inhaltsangabe:
Alle sieben Jahre wird die Stadt Atlanta von einer magischen Flut heimgesucht, die das Gleichgewicht der Mächte gefährlich ins Wanken bringt. Als die Söldnerin Kate Daniels von Curran, dem Herrn der Gestaltwandler, den Auftrag erhält, gestohlene Landkarten aufzuspüren, wird ihr bald klar, dass diesmal weitaus mehr auf dem Spiel steht: Zwei uralte Gottheiten wollen das Aufflammen magischer Energie nutzen, um die Herrschaft der Welt an sich zu reißen. Und wenn Kate sie nicht aufhalten kann, droht die Vernichtung Atlantas … Fortsetzung der erfolgreichen Urban-Fantasy-Serie mit ihrer charismatischen Heldin.

Meine Meinung und Gedanken:
Wer meine Rezension des ersten Teils gelesen hat, kennt ja meine bisherige Meinung zu den Hauptcharakteren. Kates Charaktere mag ich immer noch, ich hab, das Gefühl ich werde sie mit jedem Teil mehr mögen. Sie hat eine coole Art, sie ist hart, kann sich aber auch ihre eigenen Schwächen eingestehen. Curran ist von Charakter ähnlich, auch jeden Fall genauso dickköpfig. Die Spannung und die guten Dialoge zwischen den beiden lockern die Stimmung wirklich auf. Derek und Jim gehören ebenfalls zu meinen Lieblingen. Dazu kommen noch zwei neue Figuren, Julie und Andrea. Als weibliche Ergänzung finde ich sie gelungen. Auch wenn Andrea mit ihrer Vorliebe für Schusswaffen nicht immer die weiblichste ist. Julie ist eigentlich noch ein Kind, durch sie bekommen wir Kates fürsorgliche Seite besserkennen. Gleichzeitig erfahren wir, als Leser, mehr über ihre Kindheit und ihre Vergangenheit allgemein.
So viel zu den Figuren, ein weitere Teil, der mein Interesse weckt. In den Fällen kommen in jedem Teil andere Mythologien oder Religionen vor. In diesem Band wurde die keltische Mythologie behandelt. Das fand ich wirklich spannend, vor allem, da ich nicht wirklich etwas über Kelten wusste und sie auch sonst recht selten behandelt werden. Da war das mal was ganz Neues und Erfrischendes. Dafür gibt es definitiv Pluspunkte.
Der Schreibstil ist wirklich wunderbar und wer genug Zeit hat, kann den gesamten Roman am Stück lesen. Hätte ich auch gerne gemacht, allerdings musste ich zwischendurch noch zur Arbeit.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen. Die Reihe zählte nicht zu meinen absoluten Lieblingen, doch sie ist wirklich unterhaltsam, spannend und, an manchen Stellen, wirklich lustig.